Trinitatis - Dreieinigkeitssonntag

Dreieinigkeitsdarstellung in Sulzfeld

"Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen." - Das ist der Wochenspruch für den heutigen Sonntag Trinitatis.

Es gibt in der Bibel wenige Stellen, die wir auf die Dreieinigkeit Gottes beziehen können, vor allem gibt es keine biblische Dreieinigkeitslehre. Aber es gibt Aussagen, Geschichten und Erfahrungen, die in der Alten Kirche die Trinitätslehre entstehen ließen. Gott zeigt sich auf unterschiedliche Weise. Er ist Vater, Sohn und Heiliger Geist. Er ist Schöpfer, Erlöser und Tröster. Gott ist drei und gleichzeitig eins.

Gott ist schon immer in sich Beziehung. Er ist Liebe. Er ist Geheimnis. Wir können sein Wesen nie entschlüsseln, aber er wendet sich uns zu auf vielfältige Weise.

Das Bild ist eine Darstellung der Trinität an einem Haus in Sulzfeld am Main.

Einen gesegneten Sonntag wünscht Ihnen

Ihre Dekanin 

Kerstin Baderschneider

 

Tags: