Gedanken zu Karsamstag

KarsamstagJesus im Grab.
Ein großer Stein ist davor gerollt.
"Hinabgestiegen in das Reich des Todes" bekennen wir im Glaubensbekenntnis.

Karsamstag ist ein Tag der Stille, des Wartens, der Tag "dazwischen", zwischen der Schwere des Karfreitags und der Osterbotschaft.
Manchmal ist das schwer auszuhalten, dieses Karsamstagslebensgefühl. Es passt zu diesen Corona-Wochen, wo wir noch nicht wissen, wie lange dieser Ausnahmezustand noch dauert und wie wir da durchkommen und wie es dann wohl sein wird, wenn...

Jesus, du kennst die Grabesstille.
Wir fühlen sie manchmal mitten im Leben. Sei bei uns, wenn uns die Ungewissheit bedrückt wie ein schwerer Stein.
Hilf uns, die Hoffnung nicht zu verlieren, dass am Ende alles gut wird.

Amen