Posaunenchor

Ein Blumenstrauß für Martin Blaufelder
Ein Blumenstrauß für Martin Blaufelder und eine Rose für alle Chormitglieder gabs zum 111-jährigen Jubiläum des Posaunenchors, hier überreicht von Dekan Hanspeter Kern.
Der Landesposaunenobmann Pfarrer Matthias Cunradi hielt die Festpredigt und überbrachte die Grüße des Landesverbandes Bayerischer Posaunenchöre.
Ehrung für 40 Jahre aktiven Bläserdienst
 
Für 40 Jahre aktiven Bläserdienst wurde Eckhard Brückmann von Landesobmann Pfr. Cunradi geehrt.
Konzert zum Abschluss
 
Zum Abschluss des Jubiläums gabs ein abwechslungsreiches Konzert mit Barbara Schöller als Solistin, Richard Roblee als Komponisten und Dirigenten, Martin Blaufelder an der Orgel und natürlich dem Posaunenchor der Stadtkirche.
 
 
 
Hier zum Abschluss der Saison eine Serenade am Markt
Serenade
Serenade

PosaunenchorPosaunenchor

Unser Posaunenchor wurde schon 1907 gegründet und besteht somit schon über 100 Jahre. Im Landkreis Kitzingen sind wir nach Mainbernheim der zweitälteste Posaunenchor. Die Anfänge gingen damals vom CVJM aus. Der 2. Weltkrieg dezimierte den Chor bis auf zwei Bläser, nämlich Friedrich Ammon und Karl Brendel, die den Chor 1945 wieder aufleben ließen. Ab 1957 bekam der Chor unter der Leitung von Kantor Walter Opp, Prof. für Kirchenmusik i.R., einen soliden Grundstock gelegt, auf den die folgenden Kantoren Klaus Uwe Ludwig, KMD i.R., Christel Hüttner, KMD i.R. und Carl-Friedrich Meyer aufbauen konnten. Seit 2014 wird der Chor von Kantor Martin Blaufelder geleitet.


Unser Posaunenchor freut sich über interessierte Bläser, die (wieder) 'einsteigen' möchten.

Kontaktadressen sind:
Martin Blaufelder, Kantor, e-Mail: martin.blaufelder1@t-online.de
Erwin Reuter, Obmann, e-Mail: reut-er-win.kitz@t-online.de